Statement der DJK

Liebe Freunde der DJK!
Außergewöhnliche Ereignisse verlangen außergewöhnliche Maßnahmen. Leider können wir alle nicht mehr unserer Lieblingsbeschäftigung, dem Sport, nachgehen. Es herrscht zur Zeit eine Situation, die für uns neu ist und uns alles abverlangt. Verständnis, Hilfsbereitschaft, Respekt, Unterstützung, vor allen Dingen gegenüber den Schwächeren in unserer Gesellschaft sind jetzt gefordert!
Auch für uns im Vorstand ist es eine neue Situation, mit der wir lernen müssen, umzugehen. Habt Verständnis für die eine oder andere Entscheidung.
Jetzt können wir unser Motto „Ein Dorf – ein Verein“ leben!
Haltet Euch an die einfachen Regeln des Händewaschens und den einfachen Abstand zum Nächsten! Auch über die Dorfgrenzen hinweg, sollten wir unsere Hilfsbereitschaft anbieten, getreu dem Motto: „Im Sport Rivalen-in der Sache vereint!“
Nach Regen kommt auch wieder Sonnenschein. Wann dies sein wird, können wir Euch leider nicht sagen, da dies niemand abschätzen kann. Allerdings werden wir Euch umgehend informieren, sobald sich etwas ändern wird!
An dieser Stelle danke ich allen Vorstandsmitgliedern für Ihren unermüdlichen Einsatz für unsere DJK!!!
Ein Dorf-Ein Verein!

Viele Grüße und bleibt gesund!
Jörg Krabbenhöft
Vorsitzender